Giritech GmbH
Presse  |  Newsletter  |  Forum  |  Partnerportal  |  Twitter  |  Facebook  |  YouTube  |  RSS



 
 

Corporate Access
ganz ohne VPN

Mit G/On setzen Sie auf Wachstum und machen Ihr Unternehmen fit für die Arbeitswelt von Morgen. Erleben Sie Access in einer neuen Dimension: G/On ist Ihre 360-Grad-Unternehmensarchitektur - schneller, vielseitiger und sicherer.

Giritech stellt mit G/On eine universelle Access-Plattform bereit, die sich als hochsichere Alternative zu traditionellen IPSec- und SSL-VPN Produkten etabliert hat. Sie arbeitet clientseitig installationsfrei, benötigt weder Treiber, noch unsichere Browser oder VPN-Verfahren und ist ausgesprochen einfach zu bedienen.Die voll integrierte Single-Port-Lösung verwaltet die gesamte Security, die Connectivity, alle Anwender und Geräte sowie die Applikations- und Ressourcen-Zugriffe.
 

 

G/On Virtual Access


Die von Giritech entwickelte, patentierte Technologie sorgt dafür, dass unsichere Verbindungswege in höchster Qualität abgesichert und externe Computer und mobile Devices vollständig vom Unternehmensnetzwerk isoliert sind. Dabei ist keine Änderung der IT-Infrastruktur erforderlich, so dass Sie G/On in praktisch jede vorhandene Umgebung sofort integrieren können.
 

 

G/On All-in-one Access G/On Token-Lineup G/On Client Enrollment

G/On Produktbroschüre (PDF)

Giritech bietet eine umfassende Leistungspalette, die den Vertrieb der Lösung über unser Partnernetzwerk, Consulting Services, Proof of Concept-Angebote und vieles mehr beinhaltet.

 

Vorteil: Kosten

 
  • Niedrige Gebühren pro Client (Mitarbeiter).
  • Exakt budgetierbar und flexibel nach Bedarf erweiterbar.
  • Reduzierter Personal-, Betriebs- und Administrationsaufwand.
  • Minimale Hardwareanforderungen, dadurch hoher Investitionsschutz für Unternehmen jeder Grösse.
  • Hohes Sparpotenzial durch volle Unterstützung virtualisierter Umgebungen und Thin Clients.
  • Reduzierung von Wege- und Energiekosten sowie verbesserte CO2-Bilanz.


Vorteil: Sicherheit

 
  • Patentierte, virtuelle Verbindung zwischen Client und G/On-Server im Unternehmen (”nodeless client”), dadurch keine Angriffsfläche für Viren, Spyware, Trojaner oder Man-in-the Middle-Attacken.
  • Keine Nutzung von unsicheren Browsern, Plugins oder VPNs, keine Speicherung von Login-Credentials oder Zugangswegen auf dem lokalen Gerät.
  • Umsetzung aller firmenseitigen Sicherheitsrichtlinien, optional Vermeidung von Datenkopien, Cut & Paste usw.
  • Schutz der Serverfarmen durch Trennung des Clientnetzwerks vom Servernetzwerk.
  • Kontrolle der gesamten End-to-End-Kommunikation inkl. Authentifizierung, Autorisierung und Prozesskontrolle.


Vorteil: Usability

 
  • Einfachster Applikationszugriff auch auf komplexe Infrastrukturen. Auf jedem Computer identisch einfach zu bedienen.
  • Anbindung an Citrix, Terminal Services, VMware, Büro-Arbeitsplätze oder andere virtualisierte Umgebungen, ohne dass sich der Anwender um Zielserver oder -systeme kümmern muss.
  • Optimale Usability durch unkomplizierte Bedienung (auch von Mitarbeitern ohne besondere Vorkenntnisse).
  • Es gibt nichts, das die Anwender selbst verändern oder rekonfigurieren können. Alles wird zentral durch den G/On Server gemanagt.
  • Keine Einschränkung der Computernutzung während des aktiven Remote-Access, zum Beispiel weiterhin Zugriff auf das Internet, Skype uvm.

G/On nutzen wir bereits in unserer Informatik-Abteilung. Und es
hat sich auch zur Einbindung der Zweigstellen als ideal erwiesen.

Stefan Plattner - Systemtechniker, Ausgleichskasse des Kantons Bern

Erfahren Sie mehr über unsere Vision:

Was Sie über G/On wissen sollten

Welche Probleme löst G/On?
Unsere Lösung reduziert Kosten und Komplexität bei der Absicherung eines Remote Zugriffs auf Netzwerkressourcen - besonders von PCs aus, die nicht durch die IT-Abteilung kontrolliert werden.

Wie unterscheidet sich G/On von einem VPN?
Im Gegensatz zu einem IPSec VPN verbindet G/On den Remote-PC nicht mit dem Firmennetzwerk. G/On etabliert eine virtuelle Verbindung, die dem Anwender das Gefühl vermittelt, er habe eine direkten Zugriff auf seine Anwendungen, den Büro-PC oder virtuelle Desktops. G/On ist einfacher in der Nutzung, weil keine Installation oder Konfiguration des Client-PCs notwendig ist. Im Gegensatz zu den meisten SSL VPNs verlässt sich G/On nicht auf (unsichere) Webbrowser, um Anwendungen bereitzustellen. Eine SSL VPN erfordert die Integration von Authentifizierungstools, Zertifikaten und mehr, abhängig von den jeweiligen Unternehmenspolicies.

Was ist so "besonders" an der virtuellen G/On-Verbindung?
Zum Vergleich: IPSec VPNs verbinden über das Betriebssystem des Computers in das Netzwerk. Dadurch wird der Rechner zu einem Knoten im Netzwerk, was die Verbindung verletzbar macht. Beispielsweise können Hacker die VPN-Sitzung stören, die Credentials stehlen und diese möglicherweise nutzen, um aus der Ferne über einen VPN-Client oder einen Browser in das Netzwerk einzudringen. G/On hingegen erstellt virtuelle Verbindungen auf Applikationen, die unabhängig vom verwendeten PC und dessen Betriebssystem sind. Die einige Möglichkeit, diese Verbindungen zu öffnen ist, wenn man physisch vor dem PC sitzt.

Bedeutet dies, dass Endpunkt-Sicherheit vernachlässigbar ist?
Antispware- und Antivirus-Software bleibt für jeden verantwortungsbewussten IT-Anwender und Administrator unverzichtbar. Aber durch den Einsatz von G/On beeinträchtigen unbekannte Viren, Spyware etc. in der Regel nur die Produktivität auf der Clientseite, anstatt die gesamte unternehmensseitige Netzwerkstruktur zu kompromittieren. Der über G/On angebundene Computer wird niemals zu einem Knoten im Netzwerk und unsere einzigartige Lock-to-Process Funktionalität hindert unbekannte Anwendungen daran, sich in eine existierende G/On-Verbindung einzuklinken. Viren, Trojaner oder Malware werden daran gehindert, sich die Verbindung zunutze zu machen und in das Netzwerk einzudringen.

Wie unterscheidet sich G/On von Secure Token?
Secure Token authentifizieren Anwender. Und das ist alles. Sie verbinden User nicht mit ihren Applikationen, sie verschlüsseln keine Daten und sie geben der IT-Abteilung nicht die notwendigen Werkzeuge, die dort benötigt werden, um jeden Aspekt einer Remote-Connectivity zu verwalten. G/On erledigt alle diese Dinge.

Ist ein Einmal-Passwort nicht sicherer?
Nein. Ein Secure Token muss physisch nicht präsent sein, damit sich ein Anwender anmelden kann. Man kann das gültige Einmalpasswort auslesen und beispielsweise über das Telefon weitergeben, damit sich jemand anonym einloggen kann. Ausserdem haben weder OTP noch SMS Token eine phyische Verbindung zum Kontrollsystem, was bedeutet, dass die Werte über ein Verfahren errechenbar sein müssen, sonst konnte die Gegenstelle sie nicht als echt akzeptieren. Bei G/On kann der Anwender nur dann verbinden, wenn er phyisch den korrekten Token verwendet (der live gegenüber dem G/On Server im Unternehmen verifiziert wird) und ausserdem die Login-Credentials kennt (Benutzername/Passwort).

Kann G/On trotzdem Einmalpassworte unterstützen?
Ja. Technisch kann G/On so erweitert werden, dass Einmalpassworte einsetzbar sind (Secure Token oder SMS Passworte). Jedoch betrachten wir dies in den meisten Fällen als nicht notwendig.

Was, wenn ich bereits ein VPN, Secure Token und andere Verfahren einsetze?
G/On ist eine kostensparende Lösung, die als Ergänzung oder Ersatz für alte Sicherheitsverfahren zum Einsatz kommt. Es ist nicht notwendig, die IT-Umgebung für den Einsatz von G/On zu verändern oder alles umzustellen. G/On kann parallel verwendet werden, um sehr einfach und effizient weiteren Personen einen hochsicheren Zugriff auf Ressourcen einzurichten. Auch ist G/On die optimale Wahl, wenn andernfalls eine kostenintensive Erweiterung bestehender Techniken erforderlich wäre.

Was hindert andere daran, eine G/On-ähnliche Lösung zu entwickeln?
Die Einfachheit von G/On täuscht darüber hinweg, dass Giritech viele Jahre in die Entwicklung einer schnellen, einfachen und extrem flexiblen Lösung investiert hat. Viele G/On Clones, die heute mit ähnlichen Attributen angepriesen werden, basieren auf VPN-Technologien und ein direkter Vergleich wird die gravierenden Unterschiede schnell offenlegen. Ausserdem sind unsere Technologie und das Deployment der Clients durch Patente geschützt. Doch das Wichtigste ist: Giritech möchte das Vertrauen der Kunden auf die altmodische Weise gewinnen – indem wir beweisen, dass der Kunde den besten Gegenwert für sein Geld erhält, sowohl technologisch, als auch im Hinblick auf Service und Support!


Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten. Stand: Dezember 2011

Das klassische Netzwerk hat ausgedient - Netzwerkkonsolidierung mit G/On.

Giritech ist überzeugt davon, dass sich traditionelle IT Infrastrukturen radikal verändern werden. Der heutige Ansatz, das lokale Netzwerk als „Festung“ aufzubauen, um so das LAN zu schützen und von der Aussenwelt zu isolieren, zeigt mit Einzug des Internet seine Schwächen. Aktuelle Trends wie Cloud Computing, Mobility, weltweite Zusammenarbeit und die Flut an mobilen Endgeräten sorgen dafür, dass Firmennetzwerke und das Internet miteinander verschmelzen. Doch mit der Öffnung des LAN-Perimeters gegenüber dem Web wird das Unternehmen anfällig für Datenverlust, Informationsdiebstahl, Missbrauch der Firmen-IT und Internetattacken - Gefahren, die sich nich nur finanziell negativ auswirken, sondern auch haftungsrechtliche Risiken bergen und die Reputation gefährend.

Das Problem mit traditionellen Konzepten ist, dass sie den Anwender dazu zwingt, zwischen „im Netzwerk“ und „draussen im Internet“ zu unterscheiden. Bewegt sich der Anwender zwischen diesen beiden Umgebungen, dann muss er die wesentlichen Unterschiede verstehen und strenge Richtlinien befolgen, die exakt definieren, wie er sich in welcher Umgebung zu verhalten halt.

Unsere Technologie löst diese Problemsituation vollständig: Mit G/On sind die Nutzer niemals direkt mit Applikationsservern oder Services verbunden, sondern arbeiten komplett entkoppelt über eine rein virtuelle Verbindung zwischen Client und G/On-Server im Unternehmen. Durch die Isolierung der Endgeräte vom Netzwerk reduziert sich nicht nur der Managementaufwand erheblich, auch die IT-Infrastruktur kann deutlich vereinfacht und flexibler gestaltet werden. Gleichzeitig profitieren die Nutzer von der bequemen Handhabung des Zugangs ohne Einschränkungen auf seinem Device.
 



   
  Produktvorstellung G/On Server G/On Clients Videoclips
  Produktvorstellung G/On Server G/On Clients Videoclips
       

 

G/On kompakt

Erfahren Sie auf einer Seite kompakt, warum Sie G/On brauchen.G/On 5 kompakt


Videoclips

Besuchen Sie die G/On Video-Übersicht oder unseren YouTube-Kanal.
G/On Videoclip


Erfolgsgeschichten

Lesen Sie die Success-Stories unserer Kunden
G/On Success Stories


Wir sind für Sie da

+49 (0) 75 41
97 10 99-0
+49 (0) 75 41
97 10 99-99
info@giritech.de
sales@giritech.de
Kontaktformular
   
Facebook
Twitter
Giritech GmbH