G/On OS Betriebssystem

G/On OS kombiniert die virtuelle Connectivity mit einem gehärteten Linux-Betriebssystem. Dadurch steht ein abgesicherter Access auch in nicht vertrauenswürdigen Umgebungen weltweit zur Verfügung.


Der sichere Desktop auf jedem fremden PC

 

Mitarbeiter, die beruflich viel unterwegs sind, benötigen einen absicheren Datenfernzugriff auf ihre Ressourcen und Anwendungen. Dabei muss je nach Situation auch die Verwendung eines unbekannten oder privaten Computers möglich sein.

Das von Giritech entwickelte G/On OS kombiniert maximale Geräteunabhängigkeit mit einer zuverlässigen Absicherung der Verbindung ins Unternehmen. Vergessen Sie firmenverwaltete, speziell angeschaffte Laptops, nur um unterwegs auf sensible Umgebungen zuzugreifen. Nutzen Sie stattdessen G/On OS und machen Sie jeden unbekannten PC zu einem zentral gemanagten, vertrauenswürdigen Gerät, auf dem alle Sicherheitsrichtlinien automatisch durchgesetzt werden, ohne dabei den Computer zu verändern.


Übernehmen Sie die Kontrolle mit G/On OS

Durch den Einsatz von G/On OS kann das Unternehmen auf gemanagte Notebook, PCs oder Macs verzichten, denn das für Malware nicht anfällige, zentral administrierte und vertrauenswürdige Betriebssystem macht jeden Computer zum echten Zero-Client.

G/On OS ist ein bootfähiges, gehärtetes und auf das Minimum reduziertes Linux-Betriebssystem, das auf dem USB-Token installiert wird und ausschliesslich den G/On Server kontaktieren kann. Wird in das G/On OS gebootet, dann sind aus Sicherheitsgründen die Zugriffe auf die internen Datenträger, USB-Devices und alle für die Verbindung nicht benötigten Komponenten des Host-Computers wirksam unterbunden. LAN und WAN werden durch die in G/On beinhaltete Firewall komplett gesperrt, lediglich die für den Verbindungsaufbau zum G/On Server notwendigen Ports und IPs sind über eine Whitelist freigegeben.

G/On OS bringt neben dem G/On Connectivity-Client auch Treiber für alle benötigten Komponenten am Fremd-PC auf dem Token mit (Maus, Tastatur, Monitor und Internetzugang). Dadurch ist gewährleistet, dass die Bootumgebung mit einer Vielzahl an Endgeräten verwendet werden kann.


Keine Chance für Keylogger oder Spyware

Die Gefahr, dass sich Keylogger oder Spyware unbemerkt einnisten, besteht bei privaten Geräten ebenso, wie bei unbekannte PCs oder firmeneigenen Computern. Durch die vollständig kontrollierte Betriebssystemumgebung kann derartige Malware nicht mehr greifen, selbst wenn sie auf dem Host-Rechner vorhanden ist. G/On OS entkoppelt den Fernzugriff von den lokalen Datenträgern und stellt sicher, dass weder Tastatur-, noch Videomittschnitte oder ähnliches heimlich erfolgen können. Sie verwenden eine völlig saubere, zentral gemanagtes Umgebung, die Keyloggern und Co. keine Angriffsfläche bietet.


Höchste Sicherheit auf jedem unbekannten Device

Selbstverständlich verwendet G/On OS auch alle weiteren Sicherheitsfunktionen der G/On-Lösung. Von der Live-Überprüfung des Tokens in Echtzeit noch vor dem Verbindungsaufbau, über die integrierte 2-Faktor-Authentifizierung bis zur Isolierung des Endgeräts vom Firmennetzwerk sind alle Features an Bord.

Ein Update der G/On OS Umgebung mit aktuellen Systemtreibern, einem neuen G/On-Client oder speziellen Access-Konfigurationen ist zentral gesteuert möglich. Und da der Token über zusätzlichen Speicherplatz verfügt, lassen sich dort auch vertrauliche Dokumente verschlüsselt ablegen. Personalisierte Versionen von G/On OS können um bei Bedarf um zusätzliche Programme, Sprachunterstützungen und mehr ergänzt werden.


Zugriff auf einfach alles - überall identisch

G/On OS bietet dem Anwender uneingeschränkten Zugriff auf Applikationen, die basierend auf seiner Authentifizierung und dem verwendeten Device durch den Administrator freigegeben worden sind. Der Remotezugriff funktioniert dabei an jedem Computer exakt gleich, was echte Flexibilität, Mobilität und Benutzerfreundlichkeit bedeutet. Die G/On-Verbindung ist nicht auf Terminal Server- oder Citrix-Zugriffe limitiert, sondern kann sämtliche unterwegs notwendigen Ressourcen bereitstellen.


Migrationskosten reduzieren und Lifecycle erhöhen

Vergessen Sie Aufwand und Kosten bei der Migration auf neue Betriebssysteme. Anstatt in neue Hardware zu investieren und zahlreiche Updates zu fahren, nutzen Sie vorhandene PCs einfach weiter - und erhöhen nebenbei auch noch die Sicherheit massiv.


Access ohne zusätzliche Policies, intern wie extern

G/On OS ist nicht nur für mobile Mitarbeiter die ideale Lösung, auch innerhalb des Unternehmens sorgt die Access-Umgebung für allerhöchste Sicherheit. So lassen sich zum Beispiel herkömmliche PCs durch datenträgerlose Thin Clients ersetzen. Und bei vorhandenen Computern benötigen Sie keinerlei Management. Der Mitarbeiter bootet einfach vom USB-Token, baut seine Verbindung zum G/On-Server auf und kann sofort arbeiten.

Auch in Notfallsituationen (Krankheiten, Systemausfälle, Naturkatastrophen, Pandemien) sichert G/On OS die reibungslose Fortführung des Geschäftsbetriebs: Jeder Anwender erhält einen vorbereiteten Token und kann damit - an praktisch jedem beliebigen Computer - weiterarbeiten, beispielsweise an Notarbeitsplätzen oder zu Hause.

Screenshots